Die Füsse –

am Ende unseres Körpers spielen sie eine grosse Rolle in unserer ganzheitlichen ZahnMedizin!

 

 

Denn unsere Füsse spiegeln unseren gesamten Körper wieder, in Form der sogenannten Reflexzonen. 

Dabei kannst Du Dir den Fuss wie eine Landkarte vorstellen, die den Körper und seine Beschwerden repräsentiert. In der Abbildung siehst Du wie und wo die verschiedenen Bereiche über den Fuss verteilt sind.

Wie können wir das für uns nutzen?

Diese Reflexzonen lassen sich durch die sogenannte Fussreflexzonentherapie wunderbar behandeln – mit maximaler Wirkung auf die zugehörige Beschwerderegion.

In der Reflexzonentherapie werden nun eben genau diesen Zonen Beachtung geschenkt. Es können durch gezielte Druckmassagen an speziellen Stellen am Fuss körperliche und seelische Beschwerden im restlichen Körper gelöst werden.

Die Reflexzonenmassage kann so gut wie alles behandeln – von Kopfschmerzen über Nasennebenhöhlenprobleme, bis hin zu Magenproblemen. 

Welche Verbindung gibt es nun zur ganzheitlichen ZahnMedizin?

In der ganzheitlichen Zahnmedizin kann sie uns wahre Dienste erweisen und uns in unserer Therapie massgeblich unterstützen. Die Kombination Zahnmedizin und Fussreflexzonentherapie ist durchaus zu empfehlen. Denn es werden neben unserer zahnmedizinischen Behandlung die ausschlaggebenden, körperlichen Belastungen gleichzeitig mit behandelt. Dies kann ganz massgeblich zu unserem Therapieerfolg beitragen.

Einige davon sind zum Beispiel Dysbalancen der Kau- und Kiefermuskulatur, Zahnschmerzen, odontogene Entzündungsgeschehen oder Sinusitiden.

Wie wirkt die Fussreflexzonenbehandlung?

Wenn bei der Stimulation eines Bereichs Empfindlichkeit oder Schmerz empfunden wird, deutet dies gewöhnlich auf körperliche Schwächen oder Ungleichgewichte im entsprechenden Organ hin.

Durch wiederholten Druck und die Manipulation von Nervenenden kann die Reflexzonenmassage dazu beitragen, blockierte Energiekanäle zu beseitigen. Man sagt, dass dies durch die Bewegung des Blutflusses, der Nährstoffe und Nervenimpulse geschieht. So kann eine Heilung der entsprechenden, belasteten Region unserer Körpers angeregt werden. Dies verbessert in der Folge die allgemeine Gesundheit und Gleichgewicht.

Bitte beachte:  begebe Dich nur in die Hände von erfahrenen Therapeuten!

Nicht zu empfehlen ist sie bei Risikoschwangerschaften, Psychosen, akuten Entzündungen oder Fieber.

 

Ganzheitlich behandelt ist nachhaltig gesund!

 

Alles Liebe,

Charlie

Quelle: Hanne Marquardt-Fussreflex