Handakupressur gegen Zahnschmerzen

 

Zahnschmerzen können richtig unschön sein – oft kommen sie aus dem Nichts und machen uns von jetzt auf gleich nur noch zu einem halben Menschen. 

Linderung zu schaffen für eine gewisse Zeit ist da ein Geschenk des Himmels.

Wusstest Du, dass uns die Handakupressur hierfür zahlreiche Möglichkeiten bietet? 

Durch Fingerdruck auf gezielte Punkte auf der Hand, die sogenannten Druckpunkte, werden Blockaden angeregt, gereizt und Zahnschmerzen können gelindert werden.

Hauptpunkte bei Zahnschmerzen sind 

  • Handgelenk
  • Zeigefinger-Nagel

Der generelle Schmelzpunkt des Körpers befindet sich zwischen Daumen und Zeigefinger.

Die Behandlung dieser Hauptpunkte erfolgt durch Druck auf der Daumenseite am Handgelenk und am äusseren Zeigefinger-Nagel mit dem Daumennagel der anderen Hand, bis es schmerzt.

Bei akuten Beschwerden machst Du das, sobald der Schmerz auftritt. 

Hast Du die Beschwerden schon etwas länger behandelst Du die Punkte regelmässig ein bis drei Mal täglich. Dabei drückst oder massiert Du leicht im Uhrzeigersinn  für ca 30 Sekunden.

(Quelle und Abbildungen: Eva Marbach)

 

Ganzheitlich behandelt ist nachhaltig gesund 

 

Alles Liebe, Charlie